icon bookmark-bicon bookmarkicon cameraicon checkicon chevron downicon chevron lefticon chevron righticon chevron upicon closeicon v-compressicon downloadicon editicon v-expandicon fbicon fileicon filtericon flag ruicon full chevron downicon full chevron lefticon full chevron righticon full chevron upicon gpicon insicon mailicon moveicon-musicicon mutedicon nomutedicon okicon v-pauseicon v-playicon searchicon shareicon sign inicon sign upicon stepbackicon stepforicon swipe downicon tagicon tagsicon tgicon trashicon twicon vkicon yt

Hände am Lenkrad und Schönheitsmaske im Gesicht – Taxifirma suspendiert Fahrer

Hände am Lenkrad und Schönheitsmaske im Gesicht – Taxifirma suspendiert Fahrer
Hände am Lenkrad und Schönheitsmaske im Gesicht – Taxifirma suspendiert Fahrer (Symbolbild)
Einem Taxifahrer aus China könnte sein Schönheitswunsch teuer zu stehen kommen. Nachdem der Mann während der Arbeit am Steuer mit einer Schönheitsmaske im Gesicht ertappt worden war, suspendierte ihn die Firma für drei Tage vom Dienst. Darüber hinaus bekam der 25-Jährige von der Polizei eine ernsthafte Verwarnung wegen Gefährdung von Personen.

Wie die Zeitung South China Morning Post berichtete, hatte Chen Yiqun auf die auffrischende Schönheitsprozedur während einer relativ ruhigen Nachtschicht in der Stadt Linhai in der Provinz Zhejiang zurückgegriffen. Eine junge Frau ertappte den Mann dabei und veröffentlichte das Foto in sozialen Netzwerken. Das Bild des am Steuer sitzenden Taxifahrers mit der Schönheitsmaske im Gesicht verbreitete sich viral. Der 25-Jährige musste viele hämische Kommentare über sich ergehen lassen. Die Verkehrspolizei machte mögliche Nachahmer darauf aufmerksam, dass Gesichtsmasken während der Fahrt eine gewisse Gefahr darstellen könnten, weil sie plötzlich runterrutschen und somit dem Fahrer die Sicht versperren könnten. (South China Morning Post)

Mehr zum ThemaEndstation Scheidung: Frau und Liebhaber bestellen Taxi, Fahrer entpuppt sich als Ehemann

Folge uns aufRT
RT

Diese Webseite verwendet Cookies. Klicken Sie hier, um mehr zu erfahren

Cookies zulassen