icon bookmark-bicon bookmarkicon cameraicon checkicon chevron downicon chevron lefticon chevron righticon chevron upicon closeicon v-compressicon downloadicon editicon v-expandicon fbicon fileicon filtericon flag ruicon full chevron downicon full chevron lefticon full chevron righticon full chevron upicon gpicon insicon mailicon moveicon-musicicon mutedicon nomutedicon okicon v-pauseicon v-playicon searchicon shareicon sign inicon sign upicon stepbackicon stepforicon swipe downicon tagicon tagsicon tgicon trashicon twicon vkicon yt

Nur für alle Fälle: Frankreich rekrutiert 700 Zöllner für den Brexit

Nur für alle Fälle: Frankreich rekrutiert 700 Zöllner für den Brexit
(Symbolbild)
Während sich die Staats- und Regierungschefs der EU weiter über die Möglichkeit einer gemeinsamen Zukunft für die EU und Großbritannien streiten, geht Frankreich schon mal alle Brexit-Szenarien durch. Zur Vorbereitung auf den Brexit hat Frankreich mit der Einstellung von 700 zusätzlichen Zöllnern begonnen. Das Ziel sei, auf alle Szenarien und vor allem das schlimmste, einen harten Brexit, vorbereitet zu sein, teilte der französische Budgetminister Gérald Darmanin am Dienstag via Twitter mit.

Im Haushalt sei bereits die Einstellung von 700 zusätzlichen Zöllnern binnen dreier Jahre vorgesehen, die ersten 250 ab 2018. "Wir arbeiten intensiv daran." Großbritannien will Ende März 2019 die EU verlassen. (dpa / rt deutsch)

Mehr zum Thema - Für "harten Brexit": UKIP-Konferenz verkauft Kondome mit Nigel Farages Foto

Diese Webseite verwendet Cookies. Klicken Sie hier, um mehr zu erfahren

Cookies zulassen