icon bookmark-bicon bookmarkicon cameraicon checkicon chevron downicon chevron lefticon chevron righticon chevron upicon closeicon v-compressicon downloadicon editicon v-expandicon fbicon fileicon filtericon flag ruicon full chevron downicon full chevron lefticon full chevron righticon full chevron upicon gpicon insicon mailicon moveicon-musicicon mutedicon nomutedicon okicon v-pauseicon v-playicon searchicon shareicon sign inicon sign upicon stepbackicon stepforicon swipe downicon tagicon tagsicon tgicon trashicon twicon vkicon yt

Autonome attackierten kanadische Botschaft in Athen

Autonome attackierten kanadische Botschaft in Athen
Autonome attackierten kanadische Botschaft in Athen (Symbolbild)
Linksautonome haben am Sonntag in Athen die kanadische Botschaft angegriffen. Wie die Polizei mitteilte, seien der Eingang beschädigt und Farbbeutel auf die Fassade geschleudert worden. Niemand sei dabei zu Schaden gekommen. Die linke Aktivistengruppe "Rubikon" erklärte im Internet, sie habe gegen kanadische Investitionen in eine Goldmine in Nordgriechenland protestieren wollen.

Nach Angaben der Autonomen könnte die Goldmine die Umwelt verpesten. Das griechische Außenministerium verurteilte die Attacke scharf. Die Aktion werde "die perfekten Beziehungen" zu Kanada nicht schaden, hieß es in einer Erklärung.

Die linksautonome Gruppe "Rubikon" tritt immer wieder mit ähnlichen Aktionen in Erscheinung. In den vergangenen Monaten sind bereits die österreichische, die iranische, die französische und die türkische Botschaft in Athen attackiert worden. (dpa)

Mehr zum ThemaAus für geplante Goldmine in chilenischen Anden

Folge uns aufRT
RT

Diese Webseite verwendet Cookies. Klicken Sie hier, um mehr zu erfahren

Cookies zulassen