icon bookmark-bicon bookmarkicon cameraicon checkicon chevron downicon chevron lefticon chevron righticon chevron upicon closeicon v-compressicon downloadicon editicon v-expandicon fbicon fileicon filtericon flag ruicon full chevron downicon full chevron lefticon full chevron righticon full chevron upicon gpicon insicon mailicon moveicon-musicicon mutedicon nomutedicon okicon v-pauseicon v-playicon searchicon shareicon sign inicon sign upicon stepbackicon stepforicon swipe downicon tagicon tagsicon tgicon trashicon twicon vkicon yt

Roskosmos-Sonderkomission gibt Monteuren und deren Vorgesetzten Schuld an der Sojus-Havarie

Roskosmos-Sonderkomission gibt Monteuren und deren Vorgesetzten Schuld an der Sojus-Havarie
Roskosmos-Sonderkomission gibt Monteuren und ihren Vorgesetzten Schuld an der Sojus-Havarie (Archivbild: Sojus-2-Rakete in Montagehalle)
Eine Sonderkomission der russischen Weltraumbehörde Roskosmos und Ermittler haben am Donnerstag die wahrscheinliche Ursache am glimpflich ausgegangenen Fehlstart der Sojus-Rakete am 11. Oktober vorläufig festgelegt: Sie sehen ihn in einem Fehler beim Zusammenbau der Rakete.

"Die Schuld der einzelnen Mitarbeiter wird ermittelt. Schuld hat nicht nur Derjenige, der unmittelbar etwas falsch gemacht hat, sondern auch sein Vorgesetzter, sowie die Kontrolleure – es war ihre Aufgabe, falsche Abläufe zu verhindern", zitiert die Nachrichtenagentur RIA Nowosti ihre interne Quelle auf dem Weltraumhafen Baikonur.

Roskosmos-Chef Dmitri Rogosin hat angesichts des Sojus-Fehlstarts strengere Überwachungsmaßnahmen beim Zusammenbau künftiger Sojus-Raketen und –Raumschiffe anberaumt – zusätzliche Kontrollen mit Messwerkzeug sowie Videoregistratoren bei jedem Monteur und Kontrolleur. Die so gesammelten Daten sollen "den gesamten Nutzungszeitraum hindurch, bis zum Recycling des Produktes, aufbewahrt werden", zitiert ihn die Nachrichtenagentur RBC.

Die Sonderkomission stellt eine endgültige Ursachenermittlung zum Ende dieser Woche in Aussicht.

Mehr zum Thema – Exekutivdirektor von Roskosmos: Die Sojus-Havarie war ein spontaner Test des Notfallrettungssystems

Diese Webseite verwendet Cookies. Klicken Sie hier, um mehr zu erfahren

Cookies zulassen