icon bookmark-bicon bookmarkicon cameraicon checkicon chevron downicon chevron lefticon chevron righticon chevron upicon closeicon v-compressicon downloadicon editicon v-expandicon fbicon fileicon filtericon flag ruicon full chevron downicon full chevron lefticon full chevron righticon full chevron upicon gpicon insicon mailicon moveicon-musicicon mutedicon nomutedicon okicon v-pauseicon v-playicon searchicon shareicon sign inicon sign upicon stepbackicon stepforicon swipe downicon tagicon tagsicon tgicon trashicon twicon vkicon yt

Reidit gibt es auch in Australien – Geologen finden seltenes Mineral erstmals im Land der Kängurus

Reidit gibt es auch in Australien – Geologen finden seltenes Mineral erstmals im Land der Kängurus
Reidit gibt es auch in Australien – Geologen finden seltenes Mineral erstmals im Land der Kängurus (Symbolbild)
Geologen haben im Westen Australiens ein äußerst seltenes Mineral entdeckt. Somit war das der erste Fund von Reidit auf dem fünften Kontinent. Zuvor war das Mineral nur fünf Mal weltweit nachgewiesen worden – in den USA, in China, Indien und Deutschland.

Diesmal wurde Reidit in den Tiefen des Woodleigh-Kraters ausfindig gemacht, der durch den Einschlag eines Meteoriten entstanden war. Wie der Forscher Aaron Cavosie gegenüber der Sydney Morning Herald bekannt gab, handele es sich dabei um eine mikroskopische Menge an Material. Die bislang bekannten Funde hätten demnach die Gesamtgröße von einem Reiskorn.  

Bei dem äußerst seltenen Mineral handelt es sich um eine Hochdruckmodifikation von Zirkon. Reidit bildet sich, wenn ein Meteorit auf die Erdkruste aufprallt. Durch die Wucht des Einschlags verwandelt sich Zirkon in die äußerst seltene Substanz.

Mehr zum ThemaAustralien wieder im Goldrausch: Zwei Goldnuggets im Wert von 10 Mio. Euro in vier Tagen gefunden

Diese Webseite verwendet Cookies. Klicken Sie hier, um mehr zu erfahren

Cookies zulassen