icon bookmark-bicon bookmarkicon cameraicon checkicon chevron downicon chevron lefticon chevron righticon chevron upicon closeicon v-compressicon downloadicon editicon v-expandicon fbicon fileicon filtericon flag ruicon full chevron downicon full chevron lefticon full chevron righticon full chevron upicon gpicon insicon mailicon moveicon-musicicon mutedicon nomutedicon okicon v-pauseicon v-playicon searchicon shareicon sign inicon sign upicon stepbackicon stepforicon swipe downicon tagicon tagsicon tgicon trashicon twicon vkicon yt

Schüler kündigt Tötungsdelikte an - Großeinsatz in Baden-Württemberg

Schüler kündigt Tötungsdelikte an - Großeinsatz in Baden-Württemberg
Schüler kündigt Tötungsdelikte an - Großeinsatz in Baden-Württemberg (Symbolbild)
Ein 16-Jähriger hat in Heilbronn mit der Tötung von Mitschülern gedroht und so einen stundenlangen Großeinsatz der Polizei ausgelöst. Der Junge hatte sich am Mittwoch - zwei Tage nach seiner Ankündigung - in der Realschule krankgemeldet, wie Polizei und Staatsanwaltschaft mitteilten. Als der Rektor am Mittwoch von einer Schülerin erfuhr, dass der Verdächtige ihr am Montag gesagt habe, dass er alle töten wolle, sich Waffen besorgen und Bomben bauen könne, informierte er die Polizei.

Daraufhin durchsuchten Ermittler die elterliche Wohnung des Schülers. Weil der Junge zunächst nicht gefunden werden konnte, wurde die Schule den Angaben zufolge am frühen Nachmittag geschlossen; die Schüler sollten nach Hause gehen. Polizisten nahmen den 16-Jährigen kurz darauf fest. (dpa)

Mehr zum Thema - Anschlag auf Fachschule in Teilrepublik Krim – mindestens 18 Tote, 50 Verletzte

Diese Webseite verwendet Cookies. Klicken Sie hier, um mehr zu erfahren

Cookies zulassen