icon bookmark-bicon bookmarkicon cameraicon checkicon chevron downicon chevron lefticon chevron righticon chevron upicon closeicon v-compressicon downloadicon editicon v-expandicon fbicon fileicon filtericon flag ruicon full chevron downicon full chevron lefticon full chevron righticon full chevron upicon gpicon insicon mailicon moveicon-musicicon mutedicon nomutedicon okicon v-pauseicon v-playicon searchicon shareicon sign inicon sign upicon stepbackicon stepforicon swipe downicon tagicon tagsicon tgicon trashicon twicon vkicon yt

Russlands Inlandsgeheimdienst FSB zerschlägt Terroristen-Schläferzelle in Gebiet Tomsk

Russlands Inlandsgeheimdienst FSB zerschlägt Terroristen-Schläferzelle in Gebiet Tomsk
Russlands Inlandsgeheimdienst FSB zerschlägt schlafende Terrorzelle in Gebiet Tomsk (Archivbild)
Der russische Inlandsgeheimdienst FSB und die Polizei haben im Rahmen einer gemeinsamen Operation im Gebiet Tomsk eine "schlafende" Terrorzelle zerschlagen und deren vier Mitglieder festgenommen. Nach Angaben der Behörden sollen die Verdächtigen einem internationalen Netzwerk angehört haben, das in Syrien gegen die Regierungsarmee kämpft. Demnach handelt es sich dabei um die Terrormiliz "Dschamaat al-Tauhid al-Dschihad".

Wie russische Medien unter Berufung auf die Sicherheitsbehörden berichteten, stamme der Anführer der Gruppierung aus einem zentralasiatischen Staat. Gegen ihn werde wegen "Verleitung zur Beteiligung an terroristischen Aktivitäten" ermittelt. Ihm drohen bis zu 15 Jahre Haft. Der Verdächtige soll Menschen aus seinem Umfeld in Privatgesprächen und über den Messaging-Dienst Telegram zu Terrorreisen nach Syrien angeregt haben. Darüber hinaus hätte die Gruppe auch Anschläge in Russland verüben können, hieß es in FSB. (RIA Nowosti)

Mehr zum ThemaFSB zerschlägt Bande in zwei russischen Städten und beschlagnahmt Dutzende selbstgebaute Sprengsätze      

Folge uns aufRT
RT

Diese Webseite verwendet Cookies. Klicken Sie hier, um mehr zu erfahren

Cookies zulassen