icon bookmark-bicon bookmarkicon cameraicon checkicon chevron downicon chevron lefticon chevron righticon chevron upicon closeicon v-compressicon downloadicon editicon v-expandicon fbicon fileicon filtericon flag ruicon full chevron downicon full chevron lefticon full chevron righticon full chevron upicon gpicon insicon mailicon moveicon-musicicon mutedicon nomutedicon okicon v-pauseicon v-playicon searchicon shareicon sign inicon sign upicon stepbackicon stepforicon swipe downicon tagicon tagsicon tgicon trashicon twicon vkicon yt

Astronomische Uhr am Prager Altstädter Rathaus läuft nach langer Pause wieder rund

Astronomische Uhr am Prager Altstädter Rathaus läuft nach langer Pause wieder rund
Astronomische Uhr am Prager Altstädter Rathaus läuft nach langer Pause wieder rund (Archivbild)
Die einzigartige astronomische Uhr am Prager Altstädter Rathaus ist nach der neunmonatigen Restaurierung feierlich wieder in Betrieb genommen worden. Das mehr als 600 Jahre alte Wunderwerk der Mechanik setzte sich am Freitag in Bewegung. Die zwölf Apostelfiguren drehten sich zur Freude Hunderter Touristen an ihren beiden Fenstern vorbei. Es gab Applaus.

Das Team um den Restaurator Petr Skala hatte das Uhrwerk des Nikolaus von Kaaden aus dem Jahr 1410 vollständig auseinandergenommen, gereinigt, justiert und, so weit nötig, repariert. Der elektrische Kettenantrieb aus dem Jahr 1948 wurde durch ein originalgetreues System aus Seilen, Gewichten und Trommeln ersetzt. Die Restaurierungsarbeiten am Altstädter Rathausturm kosteten insgesamt mehr als zwei Millionen Euro. Eine Legende, wonach dem Land Krieg und Unheil drohen, falls die Uhr einmal stehen bleiben sollte, bewahrheitete sich nicht. Für die meisten Besucher der tschechischen Hauptstadt gehört die auf Tschechisch "orloj" genannte Uhr zum Pflichtprogramm. (dpa)

Mehr zum ThemaKleinod der Literaturgeschichte: Bislang älteste Niederschrift der Odyssee in Griechenland entdeckt

Diese Webseite verwendet Cookies. Klicken Sie hier, um mehr zu erfahren

Cookies zulassen