icon bookmark-bicon bookmarkicon cameraicon checkicon chevron downicon chevron lefticon chevron righticon chevron upicon closeicon v-compressicon downloadicon editicon v-expandicon fbicon fileicon filtericon flag ruicon full chevron downicon full chevron lefticon full chevron righticon full chevron upicon gpicon insicon mailicon moveicon-musicicon mutedicon nomutedicon okicon v-pauseicon v-playicon searchicon shareicon sign inicon sign upicon stepbackicon stepforicon swipe downicon tagicon tagsicon tgicon trashicon twicon vkicon yt

100.000 Kilo in zwei Jahren - Bewohner einer spanischen Stadt wollen gemeinsam abnehmen

100.000 Kilo in zwei Jahren - Bewohner einer spanischen Stadt wollen gemeinsam abnehmen
Bewohner spanischer Stadt wollen in zwei Jahren 100.000 Kilos abnehmen (Symbolbild)
Eine kleine Stadt im Nordwesten Spaniens hat sich vorgenommen, bis Anfang 2020 ganze 100.000 Kilogramm abzunehmen. Der Arzt Carlos Pineiro, der die volle Unterstützung der lokalen Regierung genießt, rief ein Programm ins Leben, um die Einwohner der Stadt Narón zum Sport zu motivieren. Der 63-Jährige erklärt, dass Menschen im 21. Jahrhundert vergessen hätten, dass sie zum Gehen gemacht sind. Auch die Bürgermeisterin und ihre Gemeinderäte ließen sich öffentlich wiegen.

Das Abnehmprogramm bietet personalisierte Diäten und Fitnessprogramme für diejenigen, die abnehmen wollen. Hin und wieder kommen alle Teilnehmer in die Gesundheitszentren der Stadt, um sich zu wiegen. Auch die Restaurants der Stadt haben sich der gesunden Lebensweise angeschlossen und kochen jetzt gesündere Gerichte auf Grundlage von Fischgerichten und Meeresfrüchten. Die Schüler der Jorge Juan Schule werden motiviert, sich gesund zu ernähren. "In den Pausen gehen wir zur Uferstraße spazieren", sagt Maria Jose Cazorla, eine Lehrerin, die letztes Jahr 14 Kilo verloren hat.

Mehr zum Thema - Teurer Jojo-Effekt: Chinesin nimmt 7 Jahre lang Diätpillen für 25.000 Euro und verdoppelt Gewicht

Die 40.000 Einwohner große Stadt in der Gemeinschaft Galicien hat 9.000 übergewichtige Bewohner und weitere 3.000, die an Fettsucht leiden. Galicien ist für seine Gastronomie bekannt und hat landesweit mit der höchsten Anzahl an Fettleibigen zu kämpfen. Auch das regnerische Wetter trage dazu bei, dass Menschen öfter zu Hause bleiben und mehr Kalorien verspeisen, so Pineiro.

Folge uns aufRT
RT

Diese Webseite verwendet Cookies. Klicken Sie hier, um mehr zu erfahren

Cookies zulassen