Trumps Auftritt vor UN: US-Präsident prahlt mit seinen Erfolgen - Publikum lacht

Trumps Auftritt vor UN: US-Präsident prahlt mit seinen Erfolgen - Publikum lacht
US-Präsident Donald Trump hat bei seiner zweiten Rede vor der UN-Vollversammlung mit den bisherigen Erfolgen seiner Regierung geprahlt - und damit höhnisches Gelächter des Publikums geerntet.

"In weniger als zwei Jahren hat meine Regierung mehr erreicht, als fast jede andere in der Geschichte der USA", sagte Trump am Dienstag in New York zu Beginn seiner Rede. Aus dem Publikum ertönte daraufhin kurz höhnisches Gelächter, was Trump aus dem Konzept brachte. "Das ist wahr", verteidigte er sich noch, bevor er zugeben musste: "Diese Reaktion hatte ich nicht erwartet, aber OK." 

Mehr zum Thema - Auf Konfrontation zu USA: EU will mit einem Trick US-Sanktionen gegen Iran umgehen

Es blieb unklar, ob es der Einstieg Trumps oder seine Reaktion auf das erste Gelächter war, was das Publikum zu noch größerem Lachen brachte. Mit seiner Rede löste Trump weiter Heiterkeit aus, als er warnte, Deutschland könne von der russischen Energie total abhängig werden, sollte es keine sofortige Kursänderung unternehmen. Kurz darauf wurden die Kameras schnell auf die deutsche Delegation gerichtet, die gleichfalls amüsiert und lachend die Rede von Trump verfolgte. (dpa / rt deutsch) 

Diese Webseite verwendet Cookies. Klicken Sie hier, um mehr zu erfahren

Cookies zulassen