USA: Schulbusfahrerin verhaftet, nachdem sie Kinder ans Steuer ließ

USA: Schulbusfahrerin verhaftet, nachdem sie Kinder ans Steuer ließ
USA: Schulbusfahrerin verhaftet, nachdem sie Kinder ans Steuer ließ (Symbolbild)
Die US-Polizei hat am Freitag eine Schulbusfahrerin aus dem Bundesstaat Indiana verhaftet, die mitfahrenden Kindern erlaubt hatte, den Bus selbstständig zu steuern. Die 27-jährige Joandrea McAtee wurde wegen Vernachlässigung von Kindern angezeigt. Sie soll drei Schüler im Alter von elf, 13 und 17 Jahren ans Steuer gelassen haben, die anschließend eine kurze Strecke in einem ländlichen Gebiet alleine zurücklegten.

Medienberichten zufolge wurde McAtee gefeuert, nachdem sich die Eltern der Schüler bei der Schulleitung beschwert hatten. Die Busfahrerin wurde verhaftet, als sie am Freitag ihren Gehaltszettel abholte. Die Behörden leiteten noch am selben Tag eine Untersuchung ein.

Mehr zum Thema - London: 13-Jähriger mit zahlreichen Allergien stirbt, nachdem er in Schule mit Käse traktiert wurde

Diese Webseite verwendet Cookies. Klicken Sie hier, um mehr zu erfahren

Cookies zulassen