icon bookmark-bicon bookmarkicon cameraicon checkicon chevron downicon chevron lefticon chevron righticon chevron upicon closeicon v-compressicon downloadicon editicon v-expandicon fbicon fileicon filtericon flag ruicon full chevron downicon full chevron lefticon full chevron righticon full chevron upicon gpicon insicon mailicon moveicon-musicicon mutedicon nomutedicon okicon v-pauseicon v-playicon searchicon shareicon sign inicon sign upicon stepbackicon stepforicon swipe downicon tagicon tagsicon tgicon trashicon twicon vkicon yt

Versuchte Kaperung eines Flugzeuges - US-Student festgenommen, Motiv unklar

Versuchte Kaperung eines Flugzeuges - US-Student festgenommen, Motiv unklar
Versuchte Kaperung eines Flugzeuges - US-Student festgenommen, Motiv unklar
Aus bisher ungeklärtem Grund ist ein Flugschüler in der Nacht zum Donnerstag in die Sicherheitszone des Orlando Melbourne International Airport im US-Bundesstaat Florida eingedrungen und hat versucht, eine Passagiermaschine der Fluggesellschaft American Airlines zu kapern. Der müßiggängerische Hijacker scheiterte bei seinem Vorsatz und landete am Ende anstatt im Pilotensitz in Polizeigewahrsam.

Der aus Trinidad und Tobago stammende 22-jährige Nishal Sankat studiert Luftverkehrsmanagement an der Florida Institute of Technology in der Stadt Melbourne, teilte die Zeitung Florida Today mit. Gegen 02:00 Uhr (Ortszeit) soll er mit einem Auto zum Flughafen gekommen und über den Sicherheitszaun gesprungen sein. Daraufhin habe er schnell das Vorfeld überquert und sei in einen Airbus A321 eingestiegen, der in dem Moment technisch gewartet worden sei. Zuerst hätten der Techniker und sein Dienstvorgesetzter den Eindringling gefasst. Als Sankat sich aber wieder befreit und über den Flugplatz zu flüchten versucht habe, sei er in den Händen des Flughafenpersonals gelandet, das ihn später der Polizei übergeben habe.

Wegen des Vorfalls blieb der Flughafen bis circa 07:00 Uhr geschlossen, nahm jedoch mit geringen Verspätungen wieder den Betrieb auf. Mittlerweile ermittelt die Polizei die Hintergründe des gescheiterten Flugzeugentführers. Neben versuchtem Diebstahl und deliktischem Hausfriedensbruch wird Sankat Verletzung des Visa-Regimes zur Last gelegt.

Mehr zum Thema"Wir jagen es in die Luft" - Libysches Flugzeug mit 118 Menschen an Bord nach Malta entführt

Diese Webseite verwendet Cookies. Klicken Sie hier, um mehr zu erfahren

Cookies zulassen