icon bookmark-bicon bookmarkicon cameraicon checkicon chevron downicon chevron lefticon chevron righticon chevron upicon closeicon v-compressicon downloadicon editicon v-expandicon fbicon fileicon filtericon flag ruicon full chevron downicon full chevron lefticon full chevron righticon full chevron upicon gpicon insicon mailicon moveicon-musicicon mutedicon nomutedicon okicon v-pauseicon v-playicon searchicon shareicon sign inicon sign upicon stepbackicon stepforicon swipe downicon tagicon tagsicon tgicon trashicon twicon vkicon yt

Ukraine: Lemberg verbannt russische Kultur aus Öffentlichkeit

Ukraine: Lemberg verbannt russische Kultur aus Öffentlichkeit
Gebietsrat von Lwow verbannt russischsprachige Lieder aus Öffentlichkeit (Symbolbild)
Der Gebietsrat von Lemberg (Lwiw) hat am Mittwoch die öffentliche Darbietung jeglicher Werke auf Russisch verboten. Das Verbot betrifft u.a. Filme, Lieder, Bücher, Theaterstücke und Konzerte auf Russisch. Für das regionale Gesetz votierten 57 Abgeordnete, 43 Ratsmitglieder waren dagegen. Das "Moratorium" soll bis zur "vollständigen Beendigung der Besetzung des ukrainischen Staatsgebiets" in Kraft bleiben. Eine Arbeitsgruppe soll demnach eine Aufklärungsarbeit unter der Bevölkerung leisten.

Die Abgeordneten plädierten dafür, das neue Regelwerk auf die ganze Ukraine auszudehnen. Eine ähnliche Initiative war bereits Anfang September im Stadtrat von Dnepr (früher Dnepropetrowsk) eingebracht worden. Zuvor hatte die Ukraine gut 40 Medikamente aus Russland oder mit Markierungen auf Russisch verboten. (RIA Nowosti/RT)

Mehr zum ThemaUkrainer durchbrechen Blockade der Fußball-WM-Ausstrahlungen

Diese Webseite verwendet Cookies. Klicken Sie hier, um mehr zu erfahren

Cookies zulassen