icon bookmark-bicon bookmarkicon cameraicon checkicon chevron downicon chevron lefticon chevron righticon chevron upicon closeicon v-compressicon downloadicon editicon v-expandicon fbicon fileicon filtericon flag ruicon full chevron downicon full chevron lefticon full chevron righticon full chevron upicon gpicon insicon mailicon moveicon-musicicon mutedicon nomutedicon okicon v-pauseicon v-playicon searchicon shareicon sign inicon sign upicon stepbackicon stepforicon swipe downicon tagicon tagsicon tgicon trashicon twicon vkicon yt

Indischer Bischof tritt nach Missbrauchsvorwurf zurück

Indischer Bischof tritt nach Missbrauchsvorwurf zurück
Indischer Bischof tritt nach Missbrauchsvorwurf zurück
Einem katholischen Bischof in Indien wird vorgeworfen, eine Nonne vergewaltigt zu haben. Der Bischof der Diözese Jalandhar im nordindischen Punjab legte daher am Samstag sein Amt nieder, bestreitet aber die Tat. Die 44 Jahre alte Frau beschuldigt den Bischof, sie ab 2014 zwei Jahre lang immer wieder missbraucht zu haben.

Indische Medien berichteten, der Vatikan sei über den Fall informiert worden. Der Beschuldigte wies in einem Brief die Vorwürfe zurück und erklärte, das Opfer wolle eine Affäre mit einem anderen Mann vertuschen. Er warte nun auf das Ergebnis der Untersuchungen, fügte er hinzu. Nonnen, aber auch Frauenrechtsaktivistinnen forderten die Polizei auf, den Geistlichen festzunehmen. Am Montag soll der Bischof von der Polizei vernommen werden. Nur ungefähr 2,3 Prozent der 1,3 Milliarden Inder sind Christen. Mehr als 70 Prozent von ihnen sind Katholiken. (dpa)

Mehr zum ThemaSchweizer Bischöfe müssen sexuellen Missbrauch in Kirche melden – auch wenn Opfer das nicht will

Diese Webseite verwendet Cookies. Klicken Sie hier, um mehr zu erfahren

Cookies zulassen