icon bookmark-bicon bookmarkicon cameraicon checkicon chevron downicon chevron lefticon chevron righticon chevron upicon closeicon v-compressicon downloadicon editicon v-expandicon fbicon fileicon filtericon flag ruicon full chevron downicon full chevron lefticon full chevron righticon full chevron upicon gpicon insicon mailicon moveicon-musicicon mutedicon nomutedicon okicon v-pauseicon v-playicon searchicon shareicon sign inicon sign upicon stepbackicon stepforicon swipe downicon tagicon tagsicon tgicon trashicon twicon vkicon yt

Neues Leben nach Jagdhorror: 64-jähriger Kanadier bekommt Gesichtstransplantation

Neues Leben nach Jagdhorror: 64-jähriger Kanadier bekommt Gesichtstransplantation
Neues Leben nach Jagdhorror: 64-jähriger Kanadier bekommt Gesichtstransplantation
Ein 64-jähriger Mann aus der kanadischen Provinz Quebec ist der älteste Mensch weltweit mit einer Gesichtstransplantation. Maurice Desjardins hatte vor sieben Jahren einen Jagdunfall. Seitdem hat er viel durchgemacht. Sein Gesicht war entstellt. Ohne große Schmerzen konnte er nicht essen und schlafen. Er war nur in der Lage, durch ein Loch in seinem Hals zu atmen.

Die Gesichtstransplantation wurde vor einem Jahr durchgeführt, aber erst jetzt können die Ärzte von einem Erfolg sprechen. Die Operation dauerte fast 30 Stunden. 100 Ärzte beteiligten sich daran. Zuvor wurden Maurice Desjardins viele Proben entnommen, um das Abstoßungsrisiko einzuschätzen. Außerdem musste der Mann einen Psychiater konsultieren, um festzustellen, ob er mit einem neuen Gesicht leben kann.

Nun sagte der Kanadier, dass die Ärzte ihm ein neues Leben geschenkt haben. Er kann atmen, essen, schlafen und sprechen. Außerdem kann er endlich mal seinen Traum verwirklichen und mit seiner Enkelin spazieren gehen, ohne dabei von anderen Menschen angestarrt zu werden.

Mehr zum Thema - Teenagerin überlebt Selbstmord und wird jüngste US-Patientin mit Gesichtstransplantation

 

Diese Webseite verwendet Cookies. Klicken Sie hier, um mehr zu erfahren

Cookies zulassen