icon bookmark-bicon bookmarkicon cameraicon checkicon chevron downicon chevron lefticon chevron righticon chevron upicon closeicon v-compressicon downloadicon editicon v-expandicon fbicon fileicon filtericon flag ruicon full chevron downicon full chevron lefticon full chevron righticon full chevron upicon gpicon insicon mailicon moveicon-musicicon mutedicon nomutedicon okicon v-pauseicon v-playicon searchicon shareicon sign inicon sign upicon stepbackicon stepforicon swipe downicon tagicon tagsicon tgicon trashicon twicon vkicon yt

USA lassen neues russisches Flugzeug nicht für Beobachtungsflüge zu

USA lassen neues russisches Flugzeug nicht für Beobachtungsflüge zu
USA lassen neues russisches Flugzeug nicht für Beobachtungsflüge zu
Die USA haben das russische Flugzeug Tupolew Tu-214ON nicht für Beobachtungsflüge über dem US-Staatsgebiet im Rahmen des Vertrags über den Offenen Himmel (Open Skies) zugelassen. Wie der Leiter des russischen Nationalzentrums für die Reduzierung der Nukleargefahr, Sergei Ryschkow, erklärte, traf die US-Seite ihre Entscheidung, ohne konkrete Gründe anzugeben.

Das neue Flugzeug Tupolew Tu-214ON wurde Anfang September dem internationalen Beobachterteam vorgestellt. Die Vertreter von 22 Ländern haben das Schlussprotokoll mit der Zulassung des Flugzeuges unterzeichnet. Nur der Chef der US-Delegation habe sich geweigert, seine Unterschrift unter dem Dokument zu setzen – er habe sich dabei auf "direkte Anweisungen aus Washington" verwiesen, so Ryschkow. Das sei eine Verletzung des Vertrages über den Offenen Himmel, fügte er hinzu. Nach seiner Auffassung können die USA nicht hinnehmen, dass Russland ein modernes Flugzeug entwickelt, es mit Digitaltechnik aus russischer Herstellung ausgerüstet und damit die USA um fünf bis sieben Jahre hinter sich gelassen hat. 

Mehr zum Thema - Washington: Russisches Militärflugzeug fliegt über das Weiße Haus

Folge uns aufRT
RT

Diese Webseite verwendet Cookies. Klicken Sie hier, um mehr zu erfahren

Cookies zulassen