icon bookmark-bicon bookmarkicon cameraicon checkicon chevron downicon chevron lefticon chevron righticon chevron upicon closeicon v-compressicon downloadicon editicon v-expandicon fbicon fileicon filtericon flag ruicon full chevron downicon full chevron lefticon full chevron righticon full chevron upicon gpicon insicon mailicon moveicon-musicicon mutedicon nomutedicon okicon v-pauseicon v-playicon searchicon shareicon sign inicon sign upicon stepbackicon stepforicon swipe downicon tagicon tagsicon tgicon trashicon twicon vkicon yt

Mexikanische Stadt legalisiert Geschlechtsverkehr in Öffentlichkeit

Mexikanische Stadt legalisiert Geschlechtsverkehr in Öffentlichkeit
Mexikanische Stadt legalisiert Geschlechtsverkehr in Öffentlichkeit (Symbolbild)
Die Behörden der Stadt Guadalajara, die als eine der konservativsten in Mexiko gilt, haben einem Gesetz zugestimmt, das sexuelle Beziehungen in der Öffentlichkeit erlaubt, außer, es gibt eine öffentliche Beschwerde. Die Befürworter des neuen Gesetzes finden, dass die Polizei sich nun auf wichtigere Straftaten konzentrieren werde – und nicht auf Verliebte, die sich kein Hotelzimmer leisten können.

Sexuelle Beziehungen oder Exhibitionismus sexueller Art werden in öffentlichen Bereichen, freien Grundstücken oder in Fahrzeugen ab nun als Ordnungswidrigkeiten betrachtet, sofern kein Bürger die Einmischung der Polizei fordert. Die Neuregelung sorgte unter vielen Einheimischen für Kritik. Das Thema wird nicht nur als Gewissensfrage argumentiert, sondern auch damit, dass es Vergewaltigern und Pädophilen nun leichter fallen werde, ihre Opfer zu missbrauchen.  

Mehr zum Thema - Sommer schon heiß genug? Kolumbianische Behörden raten Bürgern wegen Hitze zum Sex-Verzicht

Diese Webseite verwendet Cookies. Klicken Sie hier, um mehr zu erfahren

Cookies zulassen