Ukrainisches Militär probt Heerschau in Kiew – "Buk"-Startfahrzeug rammt gegen Gebäude

Ukrainisches Militär probt Heerschau in Kiew – "Buk"-Startfahrzeug rammt gegen Gebäude
Ukrainisches Militär probt Heerschau in Kiew – "Buk"-Startfahrzeug rammt gegen Gebäude (Symbolbild)
Ein Startfahrzeug des "Buk"-Flugabwehrraketensystem hat am Samstagabend ein Gebäude in der ukrainischen Hauptstadt Kiew gerammt. Der Vorfall ereignete sich nach einer Probe der für den 24. August geplanten Militärparade. Betroffen wurde ein Business-Zentrum. Verletzt wurde niemand.

Auf einem im Internet veröffentlichten Video ist zu sehen, wie eine Militärkolonne in eine Straße abbiegt. Das „Buk“-Startfahrzeug kommt vor einer Menschenmenge von der Straße ab und rammt gegen das Business-Zentrum "Astarta". Das Fahrzeug soll sich laut Augenzeugen keine sichtlichen Schäden zugezogen haben. Die Fassade des Gebäudes soll dagegen beschädigt worden sein. Die Ursache des Vorfalls war zunächst ungewiss. (RIA Nowosti/Lenta.ru/Life.ru)

Mehr zum ThemaKeine Militärparade in Washington: Trump muss bis mindestens 2019 warten

Diese Webseite verwendet Cookies. Klicken Sie hier, um mehr zu erfahren

Cookies zulassen