icon bookmark-bicon bookmarkicon cameraicon checkicon chevron downicon chevron lefticon chevron righticon chevron upicon closeicon v-compressicon downloadicon editicon v-expandicon fbicon fileicon filtericon flag ruicon full chevron downicon full chevron lefticon full chevron righticon full chevron upicon gpicon insicon mailicon moveicon-musicicon mutedicon nomutedicon okicon v-pauseicon v-playicon searchicon shareicon sign inicon sign upicon stepbackicon stepforicon swipe downicon tagicon tagsicon tgicon trashicon twicon vkicon yt

Sieben Jahre nach Anti-Gaddafi-Protesten: 45 Todesurteile verhängt

Sieben Jahre nach Anti-Gaddafi-Protesten: 45 Todesurteile verhängt
Sieben Jahre nach Anti-Gaddafi-Protesten: 45 Todesurteile verhängt (Archivbild - August 2011)
Ein libysches Gericht hat 45 Menschen zum Tode verurteilt. Ihnen wurde zur Last gelegt, im August 2011 in der Hauptstadt Tripolis mit scharfer Munition auf Menschen geschossen zu haben, die gegen den damaligen Staatschef Muammar al-Gaddafi protestiert hatten. 54 Angeklagte seien zu Haftstrafen von fünf Jahren verurteilt und 22 weitere freigesprochen worden, teilte das libysche Justizministerium am Mittwoch mit.

Die Proteste gegen den damaligen Langzeitstaatschef Gaddafi hatten Anfang Februar begonnen. Daraus entwickelte sich ein bewaffneter Konflikt. Am 22. August 2011 hatten sich Rebellen bis ins Stadtzentrum von Tripolis vorgekämpft. Gaddafi und sein Führungszirkel mussten aus ihrem Hauptquartier flüchten. Zwei Monate nach seinem Sturz wurde Gaddafi am 20. Oktober von Milizionären getötet. (dpa)

Mehr zum ThemaLaut Ex-Berater: Gaddafi soll Sarkozy 20 Millionen Euro für Wahlkampf gespendet haben (Video)

Diese Webseite verwendet Cookies. Klicken Sie hier, um mehr zu erfahren

Cookies zulassen