"Animieren zum Exhibitionismus": Pariser von neuen Stehtoiletten angepisst

"Animieren zum Exhibitionismus": Pariser von neuen Stehtoiletten angepisst
"Animieren zum Exhibitionismus" : Pariser von neuen Stehtoiletten angepisst
Bei einem Spaziergang durch die Stadt der Liebe wird man ab sofort ein Novum sehen, das bei vielen Einheimischen für Empörung sorgt: Die Stadt Paris bekam neue Pissoirs, die das Pinkeln in den Straßen künftig reduzieren sollen. Die roten, umweltfreundlichen Einrichtungen sind geruchlos und mit Stroh gefüllt. Trotzdem fordern viele Einheimische deren Verbot.

Vor allem beschweren sich die Pariser über das Aussehen der Toiletten sowie darüber, dass sie "zum Exhibitionismus" animieren würden. Die Behörden unterstreichen aber, dass solche Einrichtungen nötig seien. "Wenn wir nichts unternehmen, werden die Männer einfach auf die Straßen pinkeln", sagte der Bürgermeister des 4. Pariser Arrondissements. Auch Frauen fühlten sich diskriminiert, da die neuen Anlagen nur für Männer gedacht sind. Feministinnen fragten in den sozialen Medien, ob sie ihre Notdurft in Katzenklos verrichten sollen.

Mehr zum Thema - Fleißige Kippensammler: Krähen zum Müllsammeln in französischem Vergnügungspark trainiert

Diese Webseite verwendet Cookies. Klicken Sie hier, um mehr zu erfahren

Cookies zulassen