Kämpfe mit Taliban um ostafghanische Stadt Gasni gehen weiter

Kämpfe mit Taliban um ostafghanische Stadt Gasni gehen weiter
Kämpfe mit Taliban um ostafghanische Stadt Gasni gehen weiter
Drei Tage nach einem großangelegten Angriff auf die afghanische Provinzhauptstadt Gasni haben sich islamistische Taliban-Kämpfer auch am Sonntag Gefechte mit Sicherheitskräften geliefert. Umkämpft waren in der strategisch gelegenen Stadt unter anderem eine Polizei- und Geheimdienstzentrale sowie der Sitz der Regionalregierung. Diese Einrichtungen hätten die Regierungstruppen aber bisher halten können, berichtete der Provinzrat Nasir Ahmad Fakiri.

Die meisten Viertel befänden sich aber unter Kontrolle der Extremisten, teilte ein Senator der Provinz, Mohammad Rahim Hasanjar, gegenüber der Deutschen Presse-Agentur mit. Hunderte Taliban-Kämpfer hatten am Freitag die Stadt gestürmt. Bereits zuvor hatten sie über Wochen hinweg einzelne Stadtteile angegriffen. Die Nachrichten über die Lage in Gasni blieben weiter unklar oder widersprüchlich. Die Telefonverbindungen waren weiter unterbrochen.

Mehr zum Thema - Kämpfe im ostafghanischen Gasni dauern an

Gasni liegt an einer wichtigen Nord-Süd-Straße, die die größten Städte des Landes verbindet. Ihr Verlust an die Taliban wäre eine große Niederlage für die Regierung. (dpa)

Diese Webseite verwendet Cookies. Klicken Sie hier, um mehr zu erfahren

Cookies zulassen