Kanada: Abzuschiebender stirbt nach Streit mit Grenzbeamten im Flugzeug

Kanada: Abzuschiebender stirbt nach Streit mit Grenzbeamten im Flugzeug
Kanada: Abzuschiebender stirbt nach Zank mit Grenzbeamten am Flughafen
Eine entsetzliche Szene am kanadischen Flughafen Calgary hat Schlagzeilen gemacht, nachdem ein ausländischer Staatsangehöriger kurz vor seiner geplanten Abschiebung gestorben ist. In seiner Stellungnahme zum Eklat nannte der kanadische Minister für öffentliche Sicherheit, Ralph Goodale, den Vorfall "gravierend" und rief dazu auf, ihn mit allem Ernst und Sorgfalt zu ermitteln.

Ein Mann, dessen Identität und Staatsangehörigkeit bislang ungeklärt bleiben, habe am Dienstagnachmittag abgeschoben werden sollen. Er soll sich jedoch an Bord des Flugzeugs mit zwei Beamten des Canada Border Service Agency (CBSA) gestritten haben, die ihn begleiteten, bestätigte die Regierung Kanadas auf ihrer offiziellen Webseite. Daraufhin soll es ihm schlecht gewesen sein, und er wurde im lebensbedrohlichen Zustand in ein Krankenhaus eingeliefert, wo er später verstorben sei. Die Polizei leitete eine Ermittlung ein.

Mehr zum Thema - Nach Verhinderung von Abschiebeflug: Schwedische Aktivistin muss Klage befürchten

Diese Webseite verwendet Cookies. Klicken Sie hier, um mehr zu erfahren

Cookies zulassen