Uruguay verbietet nicht biologisch abbaubare Plastiktüten

Uruguay verbietet nicht biologisch abbaubare Plastiktüten
Uruguay verbietet nicht biologisch abbaubare Plastiktüten (Symbolbild)
Uruguay will die Verwendung von Plastiktüten stark einschränken. Ein am Mittwoch (Ortszeit) vom Senat des südamerikanischen Landes verabschiedetes Gesetz verbietet Herstellung, Einfuhr, Vertrieb, Verkauf und die Lieferung von Plastiktüten, die nicht biologisch abbaubar oder kompostierbar sind. Ausnahmen gibt es etwa für den Transport von Fleisch oder Fisch. Allerdings dürfen Tüten in Zukunft nicht mehr kostenfrei sein.

Nach in Kraft treten haben Läden ein Jahr Zeit für die Umstellung. Uruguay ist nach Chile das zweite Land Südamerikas, das die Verwendung von Plastiktüten beschränkt. Schätzungen zufolge nutzen die 3,4 Millionen Einwohner Uruguays jährlich etwa 1,2 Milliarden Plastiktüten. (dpa)


Mehr zum Thema - Chile verbietet Geschäften Ausgabe von Plastiktüten

Diese Webseite verwendet Cookies. Klicken Sie hier, um mehr zu erfahren

Cookies zulassen