icon bookmark-bicon bookmarkicon cameraicon checkicon chevron downicon chevron lefticon chevron righticon chevron upicon closeicon v-compressicon downloadicon editicon v-expandicon fbicon fileicon filtericon flag ruicon full chevron downicon full chevron lefticon full chevron righticon full chevron upicon gpicon insicon mailicon moveicon-musicicon mutedicon nomutedicon okicon v-pauseicon v-playicon searchicon shareicon sign inicon sign upicon stepbackicon stepforicon swipe downicon tagicon tagsicon tgicon trashicon twicon vkicon yt

Asma al-Assad im Krankenhaus: Syriens First Lady kämpft gegen Brustkrebs

Asma al-Assad im Krankenhaus: Syriens First Lady kämpft gegen Brustkrebs
Asma al-Assad im Krankenhaus: Syriens First Lady kämpft gegen Brustkrebs (Archivbild)
Die Frau des syrischen Präsidenten Baschar al-Assad ist wegen eines bösartigen Tumors in ein Krankenhaus eingewiesen worden. Wie das Büro des Staatschefs am Mittwoch auf Twitter mitteilte, habe Asma al-Assad mit dem Kampf gegen den Brustkrebs begonnen. Die Erkrankung sei im frühen Stadium diagnostiziert worden.

Das Büro des syrischen Präsidenten wünschte der Patientin eine schnelle Besserung. Außerdem veröffentlichte es ein im Krankenhaus geschossenes Foto, auf dem die 42-Jährige zusammen mit ihrem Mann abgebildet ist. Syriens First Lady ist an einen Tropf angeschlossen und lächelt zuversichtlich Baschar al-Assad an. Am 11. August wird sie 43 Jahre alt. Das Paar hat drei Kinder.

Die geborene Asma Fauaz al-Akhras kam in London zur Welt. Sie absolvierte das King’s College London und arbeitete danach als Finanzanalystin für die Deutsche Bank und JPMorgan Chase & Co. Im November 2000 wanderte sie in die Heimat ihrer Eltern aus und heiratete im Dezember ihren Freund Baschar al-Assad kurz nach seinem Regierungsantritt. (Lenta.ru/Life.ru)

Mehr zum Thema - Syrien: Assad und seine Frau besuchen Kriegswaisen-Schule und werden unter Jubel empfangen

Diese Webseite verwendet Cookies. Klicken Sie hier, um mehr zu erfahren

Cookies zulassen