Jede Woche eine gute Tat: Rentnerin hilft mit Kleingeld aus - auch reichem Country-Star Keith Urban

Jede Woche eine gute Tat: Rentnerin hilft mit Kleingeld aus - auch reichem Country-Star Keith Urban
USA: Lehrerin hilft Mann mit Kleingeld und lernt Keith Urban kennen (Archivbild)
Ruth Reed, eine pensionierte Lehrerin aus dem US-Bundesstaat New Jersey, bezahlt als Wohltäterin jede Woche die Einkäufe hilfsbedürftiger Menschen. Dies wollte sie auch letztens tun, als sie einen Mann an einer Tankstelle traf, dessen Kreditkarte nicht funktionierte. Reed beschloss, seine Rechnung zu begleichen, während der Mann die Menschen in der Schlange um Kleingeld bat. Als die Frau erfuhr, dass es sich um den Country-Sänger Keith Urban handelte, fiel sie aus allen Wolken.

Der Mann bedankte sich für das Geld und sagte, dass er Keith heißt. Als Reed daraufhin ein Ähnlichkeit mit dem Sänger Keith Urban erkannte, bestätigte der Musiker, dass er dieser sei. Die überraschte Lehrerin glaubte ihm solange nicht, bis ein Bodyguard des Musikers ihr bestätigte, dass sie gerade einem Millionär geholfen hatte.

Mehr zum Thema - Zwei Senioren büxen aus Altenheim aus, um Heavy-Metal-Festival zu besuchen

Diese Webseite verwendet Cookies. Klicken Sie hier, um mehr zu erfahren

Cookies zulassen