icon bookmark-bicon bookmarkicon cameraicon checkicon chevron downicon chevron lefticon chevron righticon chevron upicon closeicon v-compressicon downloadicon editicon v-expandicon fbicon fileicon filtericon flag ruicon full chevron downicon full chevron lefticon full chevron righticon full chevron upicon gpicon insicon mailicon moveicon-musicicon mutedicon nomutedicon okicon v-pauseicon v-playicon searchicon shareicon sign inicon sign upicon stepbackicon stepforicon swipe downicon tagicon tagsicon tgicon trashicon twicon vkicon yt

Im Labor gezüchtete Lungen erfolgreich in Schweine transplantiert

Im Labor gezüchtete Lungen erfolgreich in Schweine transplantiert
Wissenschaftler transplantieren Schweinen erfolgreich im Labor gezüchtete Lungen (Symbolbild)
Die Forscher der University of Texas Medical Branch (UTMB) im US-Bundesstaat Texas haben die erste erfolgreiche Transplantation genmanipulierter Lungen bei Schweinen durchgeführt. Damit kamen sie einen Schritt näher zur künftigen Umsetzung dieser Technologie bei dem Menschen, die einen Durchbruch in moderner Medizin ermöglichen sollte.

Die Lungen wurden jeweils innerhalb von 30 Tagen in einem Bioreaktor gezüchtet, meldet die Zeitung Science News. Als Grundlage dafür dienten die eigenen Lungenzellen der vier Schweine, denen die Organe anstelle ihrer natürlichen linken Lungen eingepflanzt wurden. Nach der Operation schläferten die Forscher die Tiere nach jeweils zehn Stunden, zwei Wochen, einem und zwei Monaten ein. Die Ergebnisse der Obduktionen ergaben, dass die transplantierten Lungen in jedem einzelnen Fall eigenständig gesunde Blutgefäße gebildet hatten, die sich ihrerseits erfolgreich in den natürlichen Blutkreislauf eingegliedert hatten.

Mehr zum Thema - Gesetzesänderung in Japan: Bald können menschliche Organe in Tieren gezüchtet werden

Der Experiment zeigte einen wesentlichen Fortschritt im Vergleich zum vorherigen Versuch, beim dem Lungentransplantate binnen weniger Stunden nach der Operation an Nagern versagt hatten. Die neue Methode könnte künftig auch beim Menschen umgesetzt werden, was das Risiko einer Abstoßung des Organs senken sowie die Wartezeiten für eine Transplantation bei Patienten kürzen würde.     

Diese Webseite verwendet Cookies. Klicken Sie hier, um mehr zu erfahren

Cookies zulassen