icon bookmark-bicon bookmarkicon cameraicon checkicon chevron downicon chevron lefticon chevron righticon chevron upicon closeicon v-compressicon downloadicon editicon v-expandicon fbicon fileicon filtericon flag ruicon full chevron downicon full chevron lefticon full chevron righticon full chevron upicon gpicon insicon mailicon moveicon-musicicon mutedicon nomutedicon okicon v-pauseicon v-playicon searchicon shareicon sign inicon sign upicon stepbackicon stepforicon swipe downicon tagicon tagsicon tgicon trashicon twicon vkicon yt

Russland verurteilt Anschlagsversuch auf Nicolás Maduro

Russland verurteilt Anschlagsversuch auf Nicolás Maduro
Russland verurteilt Anschlagsversuch auf Nicolás Maduro
Russland hat den Anschlagsversuch auf Nicolás Maduro entschieden verurteilt. Das russische Außenministerium rief im entsprechenden Statement alle Parteien dazu auf, alle politischen Meinungsverschiedenheiten ohne Terror beizulegen. Zugleich wünschte die Behörde den Opfern der Drohnenattacke eine möglichst schnelle Besserung.

Solche gewalttätigen Handlungen hätten offensichtlich auf eine Destabilisierung des Landes nach dem jüngsten Kongress der Vereinigten Sozialistischen Partei Venezuelas (PSUV) abgezielt, der vorrangige Schritte zum Wiederaufbau der nationalen Wirtschaft abgesteckt habe, hieß es im russischen Außenministerium. Am Samstagabend war Venezuelas Staatschef Nicolás Maduro einem Anschlag entgangen. Im Staatsfernsehen war eine Explosion zu hören, während der Präsident bei einer Militärparade in Caracas vor tausenden Soldaten eine Rede hielt. Der Politiker blieb unverletzt. Nach Angaben des Regierungssprechers Jorge Rodríguez sollen sieben Menschen Verletzungen erlitten haben. (RIA Nowosti)

Mehr zum Thema - Venezuelas Präsident Nicolás Maduro entgeht Anschlag und beschuldigt Kolumbien

Diese Webseite verwendet Cookies. Klicken Sie hier, um mehr zu erfahren

Cookies zulassen