Terroralarm wegen Spende für Behandlung von Rettungshund namens Isis

Terroralarm wegen Spende für Behandlung von Rettungshund namens Isis
Terroralarm wegen Spende für Behandlung von Rettungshund namens Isis
Eine Wohltätigkeitsorganisation hatte um finanzielle Unterstützung für die medizinische Behandlung einer kranken Rettungshündin gebeten. Doch der Name des elfjährigen goldenen Labradors im Verwendungszweck löste bei PayPal Terror-Alarm aus – weil Isis zugleich die im Englischen übliche Abkürzung für die Terrormiliz "Islamischer Staat" ist.

PayPal hielt eine Spendenüberweisung von zwei britischen Pfund zurück und beraumte eine Untersuchung an, schrieb die Zeitung The Sun. Lynda Owens vom Tierheim Dunroamin K9 Rescue im britischen Worksop erzählt: "Ich fand heraus, dass PayPal mit der Spenderin in Kontakt getreten war, weil man dort dachte, sie würde das Geld an eine Terrorzelle überweisen wollen. Es ist gut, dass diese Firmen Kontrollen durchführen, aber es ist lustig, dass gerade das hier einen Alarm auslöst."

PayPal führte die Überweisung schließlich durch und entschuldigte sich damit, dass man die Verwendungszweck-Angaben nach Begriffen absuchen müsse, die mit Terror zu tun haben. Isis wurde nach dem Vorfall in Alice umgetauft.

Mehr zum ThemaUS-Organisation verwechselt malaysische Staatsflagge mit IS-Fahne und löst FBI-Ermittlung aus

Diese Webseite verwendet Cookies. Klicken Sie hier, um mehr zu erfahren

Cookies zulassen