Einmal unter 500 Millionen: Frau mit zwei Gebärmüttern bringt gleichzeitig zwei Kinder zur Welt

Einmal unter 500 Millionen: Frau mit zwei Gebärmüttern bringt gleichzeitig zwei Kinder zur Welt
Einmal pro 500 Millionen Fälle: Frau mit zwei Gebärmüttern bringt gleichzeitig zwei Kinder zur Welt (Symbolbild)
Die 31-jährige Jennifer Ashwood hat in Großbritannien neulich für ein medizinisches Wunder gesorgt. Als die Frau in der 20. Schwangerschaftswoche sich einer planmäßigen Untersuchung unterzog, stellten die Ärzte fest, dass sie nicht eine, sondern gleich zwei Uteri besitzt und in beiden gleichzeitig Föten austrug. Ihr Sohn Piran und Tochter Poppy kamen in der 34. Woche per Kaiserschnitt vollkommen gesund zur Welt.

Dabei habe die Frau bereits eine achtjährige Tochter, und die Besonderheit ihres Organismus sei während ihrer ersten Schwangerschaft niemandem aufgefallen, teilte Ashwood gegenüber der Zeitung Daily Mail mit. Das als "bikornualer Uterus" bezeichneter Phänomen tritt extrem selten auf, wobei die meisten Frauen mit zwei Gebärmüttern doch nur ein Kind in einem der Organe austragen können. Die Wahrscheinlichkeit für die Befruchtung beider Uteri beträgt 0,0000002 Prozent oder einmal pro 500 Millionen Fälle. In der ganzen Geschichte der Menschheit wurden bisher nicht mehr als 100 solche Erscheinungen aufgezeichnet.

Mehr zum Thema - US-Studie: Kinderreiche Frauen altern schneller

Diese Webseite verwendet Cookies. Klicken Sie hier, um mehr zu erfahren

Cookies zulassen