Brandgefahr: Schweizer Nationalfeiertag vielerorts ohne Feuerwerk

Brandgefahr: Schweizer Nationalfeiertag vielerorts ohne Feuerwerk
Brandgefahr: Schweizer Nationalfeiertag vielerorts ohne Feuerwerk
Viele Schweizer müssen wegen der großen Hitze und Trockenheit an ihrem Nationalfeiertag am 1. August auf das traditionelle Feuerwerk verzichten. Bei der offiziellen Bundesfeier in Basel wurde das große Feuerwerk am Montag abgesagt. Viele Kantone haben auch das private Abfeuern von Feuerwerkskörpern flächendeckend oder in einzelnen Regionen untersagt.

"In weiten Teilen der Schweiz herrscht erhebliche bis sehr große Waldbrandgefahr", warnte das Bundesamt für Umwelt. Die Schweizer feiern am 1. August die Gründung der Eidgenossenschaft im Jahr 1291 auf der Rütli-Wiese am Vierwaldstättersee. Damals schlossen die drei Urkantone ein Verteidigungsbündnis. (dpa)

Mehr zum Thema - Gastfreundschaft mit Folgen: Stadt verzichtet auf Feuerwerk zu Bundesfeiertag – Bär ist schuld

Diese Webseite verwendet Cookies. Klicken Sie hier, um mehr zu erfahren

Cookies zulassen