icon bookmark-bicon bookmarkicon cameraicon checkicon chevron downicon chevron lefticon chevron righticon chevron upicon closeicon v-compressicon downloadicon editicon v-expandicon fbicon fileicon filtericon flag ruicon full chevron downicon full chevron lefticon full chevron righticon full chevron upicon gpicon insicon mailicon moveicon-musicicon mutedicon nomutedicon okicon v-pauseicon v-playicon searchicon shareicon sign inicon sign upicon stepbackicon stepforicon swipe downicon tagicon tagsicon tgicon trashicon twicon vkicon yt

Israel weist italienische Künstler nach Polit-Graffito auf Trennmauer aus

Israel weist italienische Künstler nach Polit-Graffito auf Trennmauer aus
Israel weist italienische Künstler nach Polit-Graffito auf Trennmauer aus
Israel hat zwei italienische Graffiti-Künstler ausgewiesen, die auf der Trennmauer zum Westjordanland das Porträt einer Symbolfigur des Widerstands gegen die israelische Besatzung aufgebracht hatten. Die beiden seien am Montag nach Neapel geflogen, sagte ihr Anwalt Asmi Masalha.

Die israelische Polizei hatte die Italiener am Samstag festgenommen. Sie hatten in der Nähe von Bethlehem ein riesiges Porträt der 17-jährigen Palästinenserin Ahed Tamimi auf die Trennmauer gemalt.

Tamimi hatte im Dezember einem Soldaten vor laufender Kamera ins Gesicht geschlagen und ihn getreten. Sie und ihre Mutter Nariman waren am Sonntag nach fast achtmonatiger Haft in Israel auf freien Fuß gesetzt worden. Palästinensern gilt sie als Ikone des Widerstands gegen die israelische Besatzung, Israel sieht sie als Provokateurin.

We are in arrest in betlemme from israeli army Who can help us please do it

Публикация от Jorit (@joritagoch)

Die beiden Italiener und ein Palästinenser seien wegen Beschädigung der Sperranlage festgenommen worden, hieß es in einer Mitteilung der israelischen Polizei. Israel gab den Italienern 72 Stunden Zeit, das Land zu verlassen. Nach Angaben ihres Anwalts dürfen sie in den kommenden zehn Jahren nicht wieder einreisen. (dpa)

Mehr zum ThemaWenn Worte zur Gefahr für die nationale Sicherheit werden

Diese Webseite verwendet Cookies. Klicken Sie hier, um mehr zu erfahren

Cookies zulassen