USA: Teenager bricht nachts in Haus ein – um Besitzer nach WLAN-Passwort zu fragen

USA: Teenager bricht nachts in Haus ein – um Besitzer nach WLAN-Passwort zu fragen
USA: Teenager schleicht sich nachts in fremdes Haus – fragt Besitzer nach WLAN-Passwort (Symbolbild)
Ein Teenager ist vergangenen Samstag kurz nach Mitternacht in ein Haus in Kalifornien eingebrochen. Er weckte das schlafende Paar auf, um zu fragen, ob er ihr WLAN- Netzwerk nutzen dürfe. Polizeiangaben zufolge sei der Hauseigentümer aus der Stadt Palo Alto aufgestanden und habe den 17-jährigen Verdächtigen durch den Flur wieder auf die Straße hinausgeschoben und die Polizei verständigt. Diese nahm den Teenager etwa einen Wohnblock weiter fest.

Das Motiv des Verdächtigen, das Haus zu betreten, sei der Polizei unbekannt. Das Paar berichtete allerdings, dass nach dem Vorfall zwei Küchenmesser in einer Küchenschublade fehlten. Der Teenager wurde wegen Wohnungseinbruchs verhaftet. Außerdem vermuten die Behörden, dass der Verdächtige in derselben Nacht ein Fahrrad aus einem anderen Hof in Palo Alto gestohlen hat.

Mehr zum Thema - Das Blaue vom Himmel? Kostenloses WLAN trotz Versprechen erst für wenige Bundeswehr-Soldaten

Diese Webseite verwendet Cookies. Klicken Sie hier, um mehr zu erfahren

Cookies zulassen