"Pulp Fiction"-Gangster als neuer Nachbar - Frau ruft Polizei wegen "großen schwarzen Mannes"

"Pulp Fiction"-Gangster als neuer Nachbar - Frau ruft Polizei wegen "großen schwarzen Mannes"
"Pulp Fiction"-Gangster als Nachbar - Frau ruft Polizei wegen "großen schwarzen Mannes"
"Da ist ein großer schwarzer Mann im Nachbarhaus" – so motivierte eine Dame in Santa Monica, US-Bundesstaat Kalifornien, ihren Anruf bei der Polizei wegen Verdachts auf Einbruch. Der berühmte dunkelhäutige Schauspieler Ving Rhames ("Pulp Fiction", "Mission Impossible") staunte nicht schlecht, als er auf ein Klingeln an der Tür hin diese öffnete.

"Ich öffne die Tür –  da ist ein roter Punkt auf meinem Gesicht von einer Neunmillimeter, und ich höre nur: 'Hände hoch!'" schilderte Rhames den Vorfall, der sich schon am 29. Juli 2016 am Nachmittag ereignete, gegenüber dem Radiosender Sirius XM. Er sagte, dass drei Polizeibeamten und ein Hund beteiligt waren.

Als einer der Polizisten den Prominenten erkannte, weil ihre Söhne zusammen Basketball spielten, entschuldigten sie sich für die Unannehmlichkeiten und erklärten, dass eine Nachbarin den Notruf gewählt hatte, um einen Einbruch zu melden. Später von der Polizei damit konfrontiert, stritt die Frau ab, den Anruf getätigt zu haben, sagte der Schauspieler.

Die Polizei von Santa Monica bestätigte den Vorfall am Samstag bei ABC News. Sie sagten, dass zwei Anrufe wegen eines afroamerikanischen Mannes, der ein Einfamilienhaus betrat, empfangen worden seien.

Mehr zum ThemaZukunft Lettlands? - Rassistisches Wahlplakat zeigt weiße Frau und Klischee-Afrikaner mit EU-Pass

Diese Webseite verwendet Cookies. Klicken Sie hier, um mehr zu erfahren

Cookies zulassen