Baby kommt in Fast-Food-Lokal zur Welt - als Geschenk gibt es lebenslang Gratisessen und Jobangebot

Baby kommt in Fast-Food-Lokal zur Welt - als Geschenk gibt es lebenslang Gratisessen und Jobangebot
Baby kommt in Fast-Food-Lokal zur Welt - erhält sein Leben lang Gratisessen und Jobangebot (Symbolbild)
Die US-Amerikanerin Falon Griffin hat ihr Neugeborenes in einem Fast-Food-Lokal in San Antonio, Bundesstaat Texas, zur Welt gebracht. Sie spürte die ersten Wehen, als sie am 18. Juli und ihr Ehemann Robert zum Krankenhaus unterwegs waren und kurz in einem Restaurant Halt machten, um ihre beiden älteren Töchter an Freunde abzugeben. Obwohl das Lokal bereits geschlossen war, ließen die Angestellten die hochschwangere Frau ins Bad, wo das Neugeborene zur Welt kam.

Als der Familienvater Schreie hörte, eilte er zu Falon und half dieser bei der Entbindung. Er berichtete daraufhin bei Facebook, dass er das Neugeborene in sein T-Shirt mit der Aufschrift "Trump 2020" einwickelte, da er nichts Anderes bei der Hand hatte. Ein Rettungswagen kam etwa 15 Minuten später und brachte die Familie ins Krankenhaus. Die Leitung des Lokals hat den Eltern versprochen, dass ihr Mädchen sein Leben lang kostenlose Speisen erhalten wird und außerdem, wenn es 14 Jahre alt ist, einen Job bei dem Franchise-Unternehmen bekommen kann.

Mehr zum Thema - Baby online zum Verkauf angeboten - Verhaftung von chinesischer Kinderhandel-Bande

Diese Webseite verwendet Cookies. Klicken Sie hier, um mehr zu erfahren

Cookies zulassen