icon bookmark-bicon bookmarkicon cameraicon checkicon chevron downicon chevron lefticon chevron righticon chevron upicon closeicon v-compressicon downloadicon editicon v-expandicon fbicon fileicon filtericon flag ruicon full chevron downicon full chevron lefticon full chevron righticon full chevron upicon gpicon insicon mailicon moveicon-musicicon mutedicon nomutedicon okicon v-pauseicon v-playicon searchicon shareicon sign inicon sign upicon stepbackicon stepforicon swipe downicon tagicon tagsicon tgicon trashicon twicon vkicon yt

Russland und Frankreich schicken gemeinsam 44 Tonnen Hilfsgüter nach Syrien

Russland und Frankreich schicken gemeinsam 44 Tonnen Hilfsgüter nach Syrien
Russland und Frankreich schicken gemeinsam 44 Tonnen Hilfsgüter nach Syrien (Archivbild)
Russland und Frankreich haben gemeinsam Hilfsgüter nach Syrien geschickt. Ein russischer Militärtransporter vom Typ "An-124" hob vom Flughafen Châteauroux in Zentralfrankreich ab und beförderte Medikamente, Medizingeräte, Kleidung, Zelte und Hilfsgüter auf die russische Militärbasis Hmeimim im Westen Syriens. In einer gemeinsamen Erklärung hatten Paris und Moskau zuvor mitgeteilt, Ziel dieser Aktion sei es, den Zugang der Zivilbevölkerung in Syrien zu humanitärer Hilfe zu verbessern.

Unter Aufsicht des UN-Büros für humanitäre Hilfe sollen die Hilfsgüter in Ost-Ghuta verteilt werden. Am Samstag telefonierte der russische Präsident Wladimir Putin mit seinem französischen Amtskollegen Emmanuel Macron. Sie erörterten aktuelle internationale und regionale Probleme. Nach Angaben der Kreml-Pressestelle galt ein besonderes Augenmerk dem humanitären Aspekt der Syrien-Krise, darunter der Umsetzung der gemeinsamen russisch-französischen Hilfsinitiative in Ost-Ghuta. Den Beschluss, gemeinsam Hilfsgüter nach Syrien zu schicken, hatten die Präsidenten Russlands und Frankeichs bei ihrem Treffen am 24. Mai in Sankt Petersburg getroffen. (dpa/RIA Nowosti/TASS)      

Mehr zum Thema - Syrien: Erste Gruppe von Militanten und Zivilisten aus der Provinz Quneitra evakuiert

Trends: # Krieg in Syrien

Diese Webseite verwendet Cookies. Klicken Sie hier, um mehr zu erfahren

Cookies zulassen