icon bookmark-bicon bookmarkicon cameraicon checkicon chevron downicon chevron lefticon chevron righticon chevron upicon closeicon v-compressicon downloadicon editicon v-expandicon fbicon fileicon filtericon flag ruicon full chevron downicon full chevron lefticon full chevron righticon full chevron upicon gpicon insicon mailicon moveicon-musicicon mutedicon nomutedicon okicon v-pauseicon v-playicon searchicon shareicon sign inicon sign upicon stepbackicon stepforicon swipe downicon tagicon tagsicon tgicon trashicon twicon vkicon yt

Rassismusvorwurf: Empörte Studenten entfernen Wandbild mit Gedicht von Rudyard Kipling

Rassismusvorwurf: Empörte Studenten entfernen Wandbild mit Gedicht von Rudyard Kipling
Rassismusvorwurf: Empörte Studenten entfernen Wandbild mit Gedicht von Rudyard Kipling
Selbst wenn alles längst der Geschichte angehört: Anscheinend hätte die Verwaltung der britischen Universität Manchester zuerst nach der Meinung der Studenten fragen sollen, bevor sie sich dazu entschieden hatte, ein Bild mit dem berühmten Gedicht "If" von Rudyard Kipling zu malen. Das Gedicht wurde als Inspiration gedacht, kam aber bei den Studenten nicht wie erwartet an.

Die Studenten, die dem britischen Schriftsteller und Dichter "Rassismus" und "Entmenschlichung der Nicht-Europäer" vorwerfen, übermalten sein Gedicht mit einem neuen - dem Gedicht der US-Bürgerrechtlerin Maya Angelou. Eine Vertreterin des Studentenverbandes schrieb auf Facebook, es sei nicht richtig, die Gedichte des Dichters, der für seine rassistischen Werke wie "The White Man’s Burden" ("Die Bürde des Weißen Mannes") bekannt ist, in dem Studentenverband voranzutreiben, der nach dem prominenten südafrikanischen Bürgerrechtler Steve Biko benannt wurde.

Mehr zum Thema - Zukunft Lettlands? - Rassistisches Wahlplakat zeigt weiße Frau und Klischee-Afrikaner mit EU-Pass

Diese Webseite verwendet Cookies. Klicken Sie hier, um mehr zu erfahren

Cookies zulassen