Erfurt verbietet wegen Trockenheit brennende Grabkerzen

Erfurt verbietet wegen Trockenheit brennende Grabkerzen
Erfurt verbietet wegen Trockenheit brennende Grabkerzen (Symbolbild)
Angesichts der anhaltenden Trockenheit dürfen auf Friedhöfen in Erfurt ab sofort keine Grabkerzen mehr angezündet werden. Vor allem auf dem Hauptfriedhof mit seinem dichten Baumbestand und inzwischen vertrockneten Rasenflächen sei die Brandgefahr wegen fehlender Niederschläge hoch, teilte die Stadtverwaltung am Freitag mit.

Nur elektrische Grablichter sind noch gestattet. In weiten Teilen Thüringens herrscht weiter hohe Waldbrandgefahr. Die Stadt untersagte zudem die Entnahme von Flusswasser aus der Gera. Nach Angaben der Stadtverwaltung ist der zum Schutz von Tier- und Pflanzenwelt festgelegte Mindestwasserstand unterschritten. (dpa)

Mehr zum Thema - Ihre Zukunft ist nun gesichert: 53-Jährige macht bei Verlosung mit und gewinnt Grab

Diese Webseite verwendet Cookies. Klicken Sie hier, um mehr zu erfahren

Cookies zulassen