Umstrittener Macron-Sicherheitsmitarbeiter in Polizeigewahrsam

Umstrittener Macron-Sicherheitsmitarbeiter in Polizeigewahrsam
Alexandre Benalla
Französische Ermittler haben den umstrittenen Sicherheitsmitarbeiter von Frankreichs Staatspräsident Emmanuel Macron in Gewahrsam genommen. Ihm werden unter anderem Gewalttätigkeiten und Amtsanmaßung vorgeworfen, bestätigten Kreise der Staatsanwaltschaft der Deutschen Presse-Agentur am Freitag in Paris.

Élyséekreise bestätigten zudem einen Medienbericht, wonach der Sicherheitsmitarbeite Alexandre Benalla entlassen werden soll. Er war laut Zeitung Le Monde bei einem Polizeieinsatz gegen einen jungen Demonstranten gewalttätig vorgegangen. Der Élyséepalast hatte bereits am Donnerstag bestätigt, dass der Mann deswegen bestraft wurde. (dpa)

Mehr zum Thema - Macron-Mitarbeiter soll Demonstranten geschlagen haben

Diese Webseite verwendet Cookies. Klicken Sie hier, um mehr zu erfahren

Cookies zulassen