Teurer Jojo-Effekt: Chinesin nimmt 7 Jahre lang Diätpillen für 25.000 Euro und verdoppelt Gewicht

Teurer Jojo-Effekt: Chinesin nimmt 7 Jahre lang Diätpillen für 25.000 Euro und verdoppelt Gewicht
Chinesin nimmt 7 Jahre lang Abnehmpillen und wiegt schließlich doppelt so viel (Symbolbild)
Eine 25-jährige Chinesin hat sieben Jahre lang Abnehmpillen eingenommen, nahm aber nach jeder Diat immer mehr an Gewicht zu und hatte schließlich 45 Kilogramm mehr auf der Waage. Die Frau ließ sich vor sieben Jahren von einer Werbung für Abnehmpillen überzeugen, als sie das Gefühl hatte, ein wenig abnehmen zu müssen. Obwohl die ersten Ergebnisse vielversprechend waren, nahm sie wieder zu, als sie mit der Einnahme der Pillen aufhörte.

Dies war erst der Beginn eines Teufelskreises, der sie insgesamt 25.000 Euro kostete. Die junge Frau gab Unsummen für weitere Pillen und individuelle Diätpläne aus. Ihr zufolge könne sich die Chinesin nicht mehr an alle Tabletten erinnern, die sie online erworben hatte – doch sie alle taten nicht das, was die Werbung versprach. Sieben Jahre später begriff sie, dass eine Magenresektion ihre einzige Chance sei, um zum ursprünglichen Gewicht zurückzukommen. Die Ärzte des Krankenhauses in Chengdu, die den Eingriff durchführten, erklärten, dass sowohl ihre Essgewohnheiten als auch die Einnahme der Pillen an der Gewichtszunahme verantwortlich waren.

Mehr zum Thema - Längste Fingernägel der Welt sind abgeschnitten - und im Museum (FOTOS)

Diese Webseite verwendet Cookies. Klicken Sie hier, um mehr zu erfahren

Cookies zulassen