Von Türkei geschlossene deutsche Schule in Izmir wieder offen

Von Türkei geschlossene deutsche Schule in Izmir wieder offen
Von Türkei geschlossene deutsche Schule in Izmir wieder offen (Symbolbild)
Die von türkischen Behörden geschlossene Botschaftsschule in Izmir ist wieder offen. Das sagte Schuldirektor Dirk Philippi der Deutschen Presse-Agentur am Donnerstag.

Eine Delegation der Bildungsbehörden aus der westtürkischen Großstadt Izmir und dem Schulstandort im Vorort Urla begleitet von Polizisten hatte die Schule überraschend vor knapp drei Wochen besucht und erklärt, ihr fehle die "rechtliche Grundlage". Sie war dann versiegelt worden. Den Schulbetrieb hatte das zunächst nicht gestört - es sind Sommerferien.

Der deutsche Botschafter in Ankara nahm daraufhin Verhandlungen mit dem türkischen Bildungs- und Außenministerium auf. Dabei ging es offenbar auch um "offene Fragen" zu den anderen deutschen Schulen im Land. Nach Angaben aus dem Umfeld der Affäre sind weitere Treffen geplant. Ein Thema sei die Frage, ob nicht nur deutsche, sondern auch "Kinder mit türkischem Hintergrund" auf die Schulen gehen sollten. Der türkische Staat will diese selber beschulen.

Mehr zum Thema - Fehlendes Dokument? Türkische Behörden schließen Schule der deutschen Botschaft in Izmir

Die Affäre hatte neue Spannungen zwischen Deutschland und der Türkei verursacht. Die gemeinnützige Schule ist eine Zweigstelle der Privatschule der Deutschen Botschaft in Ankara. (dpa)

Diese Webseite verwendet Cookies. Klicken Sie hier, um mehr zu erfahren

Cookies zulassen