"Es wird immer schlimmer": Passagier filmt dramatischen Flugzeugabsturz aus Kabine und überlebt

"Es wird immer schlimmer": Passagier filmt dramatischen Flugzeugabsturz aus Kabine und überlebt
"Es wird immer schlimmer": Passagier filmt dramatischen Flugzeugabsturz aus Kabine und überlebt (Archivbild)
Ein Charter-Flugzeug ist am 10. Juli in Pretoria, Südafrika, abgestürzt. Zwei Personen starben, 18 weitere wurden verletzt. Ein Passagier, der an Bord der verunglückten Maschine einen Fenstersitz hatte und den Absturz überlebte, hatte die letzten Flugminuten aus der Kabine gefilmt. Auf dem Video sieht man, wie das linke Triebwerk der Maschine zu rauchen beginnt, sie keine Höhe gewinnen kann und ziemlich nah an Hausdächern und Bäumen vorbei fliegt.

Es ist zu hören, wie ein Passagier einen anderen fragt, ob dieser angeschnallt sei. "Es wird immer schlimmer", kommentiert ein anderer. Währenddessen sieht man, wie das Feuer sich immer mehr um sich greift und das Flugzeug immer tiefer fliegt, eine Landebahn ist nicht in Sicht. Augenblicke später wird das Bild schwarz. Als das Flugzeug den Boden berührt, ist eine Explosion zu hören. Kurz darauf wird das Bild wieder heller, und der verqualmte Innenraum der Maschine ist zu sehen. Die Maschine aus dem Baujahr 1954 hätte eigentlich quer durch Afrika und Europa fliegen und schließlich in den Niederlanden stationiert werden sollen. Derzeit gehen Experten von einem Motorschaden als Unfallursache aus.

Mehr zum Thema - Luftverkehr bricht neuen Rekord – erstmals über 200.000 Flüge an einem Tag

Diese Webseite verwendet Cookies. Klicken Sie hier, um mehr zu erfahren

Cookies zulassen