Satanistisches Opfer in Peru: Geschwister reißen ihrer Mutter Augen aus und baden in ihrem Blut

Satanistisches Opfer in Peru: Geschwister reißen ihrer Mutter Augen aus und baden in ihrem Blut
Drei Geschwister in Peru haben eingeräumt, ihre 75 Jahre alte Mutter in einem entsetzlichen satanistischen Ritual umgebracht zu haben. Dabei haben sie nach eigenen Angaben der Frau ihre Augen ausgerissen und die Eingeweide entfernt.

Die peruanische Rentnerin Teodora Quispe Ccayllahua wurde von ihren eigenen Kindern brutal getötet, nachdem der Teufel diesen selbst befohlen haben soll, im Blut ihrer Mutter zu baden. Die jüngste Tochter des Opfers, die 38 Jahre alt ist, erklärte der Polizei, sie sei auserwählt worden, um das Menschenopfer auszuführen, und habe ihre anderen Geschwister dazu überredet, an dem rituellen Mord teilzunehmen. Die 38-Jährige soll eine "Anweisung" erhalten haben, im Blut eigener Mutter zu baden, um den Teufel "in ihr Leben zu rufen". Der Leichnam der 75-Jährigen wurde in ihrem Haus ohne Eingeweide und Augäpfel entdeckt.

Mehr zum Thema - Zur Dämonenaustreibung: Vater trampelt Tochter zu Tode und begeht sexuelle Handlung

Diese Webseite verwendet Cookies. Klicken Sie hier, um mehr zu erfahren

Cookies zulassen