Hitzewelle in Japan fordert Menschenleben: Acht Tote, Tausende von Hitzschlag betroffen

Hitzewelle in Japan fordert Menschenleben: Acht Tote, Tausende von Hitzschlag betroffen
Hitzewelle in Japan fordert Menschenleben: Acht Tote, Tausende von Hitzschlag betroffen
Die schwere Hitzewelle, die Japan nach den heftigen Regenfällen heimsucht, hat am Wochenende weitere Opfer gefordert: Zwei Menschen sind am Sonntag an den Folgen von Überhitzung gestorben, weitere sechs Menschen sind ihnen am Samstag anheimgefallen, berichtet Kyodo News.

Die hohen Temperaturen von teilweise bis zu 38,8 Grad Celsius und sehr hohe Luftfeuchtigkeit auf der Insel führten innerhalb von zwei Tagen bei rund 3.500 Menschen zu Hitzschlag und Erschöpfung. Sogar die ansonsten deutlich kühlere nördliche Insel Hokkaido hat sich mit einer Höchsttemperatur von 37,1°C in einen Backofen verwandelt, berichtet Kyodo News.

Die Hitzewelle traf mehrere Präfekturen und schuf eine zusätzliche Herausforderung für das Land, das dringend eine Erholung von tödlichen Überschwemmungen und Schlammlawinen benötigt, die Japan im Laufe der letzten Woche heimgesucht hatten. Unter den Opfern der Hitzewelle sind Ersthelfer und Räumungshelfer, die damit beschäftigt waren, die von der vorigen Naturkatastrophe hinterlassene Zerstörung zu beseitigen. Jetzt sind sie gezwungen, während der Rettungsarbeiten lange und häufige Pausen einzulegen.

Mehr zum ThemaHitzewelle in Kanada fordert mehr als 50 Menschenleben

Diese Webseite verwendet Cookies. Klicken Sie hier, um mehr zu erfahren

Cookies zulassen