Weiterer Schritt in die Sci-Fi-Zukunft: "Fliegendes Auto" in California enthüllt

Weiterer Schritt in die Sci-Fi-Zukunft: "Fliegendes Auto" in California enthüllt
Fliegendes Auto in California enthüllt
Seit der Erfindung des Autos hat man davon geträumt, damit zu fliegen. Die amerikanische Firma Opener in Kalifornien hat ein solches Auto entwickelt. Man braucht nicht mal einen Führerschein, um mit ihm zu fliegen, ein Training genügt.

Das autonome BlackFly-Auto kann eine Strecke von 40 Kilometern zurücklegen und eine Geschwindigkeit von 100 Kilometern pro Stunde erreichen, berichtet das Nachrichtenportal BBC. Es ist nicht für Autobahnen geeignet und hebt am besten von einer Grasfläche aus ab. Es kann auch als eine Menschen tragende Drohne beschrieben werden. Der Preis für ein solches Flugmobil wird ähnlich dem eines Geländewagens sein. Auf die Frage, ob BlackFlyes abstürzen (engl. 'crash') werden, antwortete Projektleiter Willie Turner: "Vielleicht. Aber Autos crashen jeden Tag".

Die Idee von Flugautos bleibt aktuell. Viele Betriebe weltweit versuchen, eigene Modelle zu konstruieren. Uber plant ein Projekt von Flugtaxis.

Mehr zum ThemaBesser als bei "Taxi 3": US-Militärs entwickeln Kriegstechnik mit formändernden Rädern

Diese Webseite verwendet Cookies. Klicken Sie hier, um mehr zu erfahren

Cookies zulassen