Weil sie Tanzvideos gepostet hat: Gymnastin wurde im Iran festgenommen

Weil sie Tanzvideos gepostet hat: Gymnastin wurde im Iran festgenommen
Weil sie Tanzvideos gepostet hat: Gymnastin wurde im Iran festgenommen
Die 18-Jahrige Maedeh Hojabri wurde festgenommen nachdem sie einige hundert Tanzfotos und –videos in Sozialen Medien veröffentlicht hat. Die Videos zeigen sie beim Tanz zu Pop-Musik – jedoch ohne Kopftuch oder sonstige Haarbedeckung, wie es im Iran vorgeschrieben ist. Ihre Videos sind im Netz sehr beliebt, was Tausende Follower beweisen.

Laut dem britischen Independent räumte die 18-Jährige öffentlich auf dem Iranischen Staatssender IRIB ihr ethisch und moralisch nicht vertretbares Behalten ein. Sie musste vor allen Reue zeigen. Nach dem islamischen Gesetz, sind die Tänze sittenwidrig und sogar pornografisch. 

Dem Mädchen zufolge war es ihr einziges Ziel, mehr Follower zu gewinnen. Welche Konsequenzen die Freizügigkeit der jungen Frau für sie selbst hat, ist nicht bekannt.

Mehr zum ThemaIranische Frau wegen Kopftuchprotests zu zwei Jahren Haft verurteilt

Diese Webseite verwendet Cookies. Klicken Sie hier, um mehr zu erfahren

Cookies zulassen