Hanfplantage bei Blick aus Heißluftballon in Rostock entdeckt

Hanfplantage bei Blick aus Heißluftballon in Rostock entdeckt
Hanfplantage bei Blick aus Heißluftballon in Rostock entdeckt
Eine Hanfplantage in einem Naturschutzgebiet in Rostock ist offensichtlich von einem Heißluftballon heraus entdeckt worden. Darauf sei die Polizei am Donnerstag verständigt worden, die mit Hilfe der Feuerwehr 123 Pflanzentöpfe beschlagnahmte. Der Hinweis sei anonym per Telefon gegeben worden. Unklar sei, ob es sich bei dem Hinweisgeber um einen Ballonfahrer, der den Ballon steuert, oder um einen Mitfahrer gehandelt habe.

Die Plantage liege in einem unwegsamen Gelände und sei für Fußgänger nur schwer zu erreichen, sagte ein Polizeisprecher am Freitag. Deswegen sei es ein Glücksfall, dass die Pflanzen aus der Luft entdeckt worden seien. Die Ermittlungen zu dem Inhaber der Plantage laufen weiter. (dpa)

Mehr zum Thema - Auf frischer Tat ertappt? Bericht zu Cannabis-Plantage fängt verdächtige Akion im Hintergrund ein

Diese Webseite verwendet Cookies. Klicken Sie hier, um mehr zu erfahren

Cookies zulassen