Sony Pictures verwechselt Trailer mit Film: 11.000 Aufrufe in sechs Stunden vor Löschung

Sony Pictures verwechselt Trailer mit Film: 11.000 Aufrufe in sechs Stunden vor Löschung
Sony Pictures verwechselt Trailer mit Film: 11.000 Aufrufe in sechs Stunden vor Löschung
Der Filmkonzern Sony Pictures hat am 3. Juli angeblich aus Versehen auf seinem YouTube-Kanal statt eines Trailers den kompletten dazugehörigen Film veröffentlicht. Das anderthalb Stunden lange Video mit dem Titel "Khali the Killer: Official Red Band Trailer" ("Khali der Mörder: Offizieller Trailer für Volljährige") war mehr als sechs Stunden lang online gratis zugänglich. Allerdings gab es einen kleinen Unterschied zum offiziellen Streifen: Das Video war nicht in HD-Qualität hochgeladen worden.

Der Film war ursprünglich für den Vertrieb auf DVDs und über Streaming-Services bestimmt. Die Filmdatenbank IMDB bewertete "Khali den Killer" lediglich mit 3,8 Punkten auf seiner 10-Punkte-Skala. Auch sonst blieb das Interesse bislang hinter den Erwartungen der Produzenten zurück. Diese Tatsache ließ Skeptiker hinter dem Fehler einen absichtlichen Marketing-Trick vermuten. Wie dem auch sei: Der Trailer wurde 11.000 Mal angeschaut. (The Independent)

Mehr zum Thema -  Hände hoch! – Blaster von Han Solo für gut 470.000 Euro versteigert

Diese Webseite verwendet Cookies. Klicken Sie hier, um mehr zu erfahren

Cookies zulassen