icon bookmark-bicon bookmarkicon cameraicon checkicon chevron downicon chevron lefticon chevron righticon chevron upicon closeicon v-compressicon downloadicon editicon v-expandicon fbicon fileicon filtericon flag ruicon full chevron downicon full chevron lefticon full chevron righticon full chevron upicon gpicon insicon mailicon moveicon-musicicon mutedicon nomutedicon okicon v-pauseicon v-playicon searchicon shareicon sign inicon sign upicon stepbackicon stepforicon swipe downicon tagicon tagsicon tgicon trashicon twicon vkicon yt

Russlands Zentralbank als WM-Orakel: Banknote aus Sonderdruck zeigt Igor Akinfejews Abwehr

Russlands Zentralbank als WM-Orakel: Banknote aus Sonderdruck zeigt Igor Akinfejews Abwehr
Russlands Zentralbank als WM-Orakel: Banknote aus Sonderdruck zeigt Igor Akinfejews Abwehr
Wie bei allen sportlichen Siegen Russlands spielen auch im Fall des jüngsten Fußballmatches gegen Spanien viele Internet-Nutzer darauf an, dass irgendwie Geld im Spiel gewesen sei. Und diesmal könnten sie näher an der Wahrheit sein als je zuvor: Eine Banknote soll die spektakuläre Bein-Abwehr eines Elfmeters durch den russischen Torhüter Igor Akinfejew schon Ende Mai vorhergesagt haben.

Kurz nachdem der russische Torwart einen Elfmeter mit dem Bein pariert hatte, entdeckten besonders aufmerksame Fans, dass ein Geldschein, der ausgerechnet zu Ehren der Fußball-Weltmeisterschaft in Russland herausgebracht worden war, die siegreiche Bein-Abwehr darstellt. Auf dem Hologramm des 100-Rubel-Geldscheins ist ein Fußballspieler, der genau wie Akinfejew den Ball mit seinem Bein abwehrt.

Mehr zum Thema - Viertelfinale!! - Russland gewinnt den Achtelfinal-Krimi gegen Spanien im Elfmeterschießen

Diese Webseite verwendet Cookies. Klicken Sie hier, um mehr zu erfahren

Cookies zulassen