Luftverkehr bricht neuen Rekord – erstmals über 200.000 Flüge an einem Tag

Luftverkehr bricht neuen Rekord – erstmals über 200.000 Flüge an einem Tag
Luftverkehr bricht neuen Rekord – erstmals über 200.000 Flüge an einem Tag
Statistiken, die sogar Menschen mit Flugangst überzeugen sollen: Der 29. Juni war der erste Tag in der Geschichte der Luftfahrt-Aufzeichnungen, an dem die Zahl der abgefertigten Flüge die Marke von 200.000 mit insgesamt 202.157 Flügen überboten hat. Außerdem wurden mehr als 19.000 Flugzeuge registriert, die sich zur selben Zeit in der Luft befanden. Bisher lag dieser Wert bei durchschnittlich 16.000 Fliegern.

Am meisten beflogen war am Freitag der Luftraum Europas, Indiens, der USA, des Nahen Ostens sowie des Südostens Asiens, wie einem Screenshot von der Online-Tracking-Plattform Flightradar24 zu entnehmen ist, den das Portal Newshub veröffentlichte. Dabei flogen die wenigsten Maschinen über Westchina, Russland, Nordskandinavien, Zentralafrika und Westaustralien. Außerdem traute sich lediglich ein Pilot, die Flugroute über Libyen zu verlegen.

Mehr zum Thema - Flugzeug fliegt quer durch die USA und zeichnet dabei Flugzeugform via Radarspuren [Video]

Diese Webseite verwendet Cookies. Klicken Sie hier, um mehr zu erfahren

Cookies zulassen