icon bookmark-bicon bookmarkicon cameraicon checkicon chevron downicon chevron lefticon chevron righticon chevron upicon closeicon v-compressicon downloadicon editicon v-expandicon fbicon fileicon filtericon flag ruicon full chevron downicon full chevron lefticon full chevron righticon full chevron upicon gpicon insicon mailicon moveicon-musicicon mutedicon nomutedicon okicon v-pauseicon v-playicon searchicon shareicon sign inicon sign upicon stepbackicon stepforicon swipe downicon tagicon tagsicon tgicon trashicon twicon vkicon yt

Suche nach vermissten Kindern in Thailand: Australien schickt Rettungsteam in überflutete Höhle

Suche nach vermissten Kindern in Thailand: Australien schickt Rettungsteam in überflutete Höhle
Suche nach vermissten Kindern in Thailand: Australien schickt Rettungsteam in überflutete Höhle
Die Suche nach dem seit gut einer Woche in einer Höhle in Thailand verschollenem Jugend-Fußballteam wird intensiviert. Australien schickte am Sonntag sechs höhlenerfahrene Taucher, Retter aus Myanmar, Lagos, den USA sowie vier Briten und fünf Experten aus China setzen die internationale Hilfe fort. Eltern der Vermissten harren seit Tagen vor der Höhle aus.

Die zwölf Jungen im Alter von 11 bis 16 Jahren und ihr Fußballtrainer waren am 23. Juni nach einer Trainingseinheit in die Höhle bei Chiang Rai im Norden Thailands eingestiegen. Die Gruppe dürfte von einer Sturzflut überrascht worden sein und sich vor dem ansteigenden Wasser immer tiefer in die Höhle gerettet haben.

Die Zeit läuft gegen die Vermissten. Zu Fuß, per Helikopter und per Drohnen werden fieberhaft neue Höhleneingänge gesucht, zudem sind die Taucher ständig im Einsatz. In Thailand herrscht momentan Regenzeit. Das Wetter behindert auch die Rettungsarbeiten. Vor einem Betreten der Höhle während der Regenzeit wird gewarnt. (dpa)

Mehr zum Thema - Fußballmannschaft in Thailand in Höhle eingeschlossen – Rettungseinsatz dauert an

Diese Webseite verwendet Cookies. Klicken Sie hier, um mehr zu erfahren

Cookies zulassen